Über mich

Petra Porath
Mediatorin
anerkannt vom Bundesverband Mediation Bundesverband Mediation

Trainerin, anerkannt vom Fachverband Gewaltfreie Kommunikation Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation

Diplomverwaltungswirtin
 
Qualität Transparenz Integrität

Ich verpflichte mich, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für die Weiterbildung des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln und bin dadurch berechtigt, das Siegel „Qualität – Transparen – Integrität“ zu führen.

Über 10 Jahre Mediationserfahrung mit dem Hintergrund:

  • im Vorstand Fachverband Gewaltfreie Kommunikation seit Juni 2013
  • Sept. 2018 Tribal Techniques zur Bildung und Stärkung von Gemeinschaft in Innsbruck mit Kelly Bryson, Buchautor von „Sei nicht nett, sei echt!“
  • Okt. 2017 Mediation mit Stellvertreter, Verein Achtsamkeit und Verständigung e.V., Steyerberg
  • April 2016 Fortbildung Neuro-Mediation – Gehirngerechte Konfliktbearbeitung bei Dr. Hannes Horngacher
  • Mai 2013 Fortbildung Interventionsmöglichkeiten bei hocheskalierten Konflikten mit Dr. Ed Watzke
  • März 2013 Systemische Fortbildung für Mediatoren
  • Okt. 2011 Fortbildung „Potentiale entfalten – Bildung der Zukunft“ mit Prof. Dr. Gerald Hüther
  • Juni 2010 Fortbildung zu gerichtlich angeordneten Informationsgesprächen über Mediation nach dem Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit § 135 FamFG
  • Mai 2009 Fortbildung Neuromediation bei Dr. H. Strauß und A. Strauß, Lehr- und Forschungs-institut für Systemische Studien, München
  • 2006 Ausbildung zur Mediatorin auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation bei Ingrid Holler, München, Ausbilderin für MediatorInnen, anerkannt vom Bundesverband Mediation, (Buchautorin u. a. v. „Trainingsbuch zur Gewaltfreien Kommunikation“, Junfermann-Verlag)
  • 2005, 2006 und 2007 Seminare bei M. B. Rosenberg (Autor u. a. v. „Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens“, Junfermann-Verlag)
  • 1/05 – 1/06 Teilnahme am traditions-übergreifenden Studienprogramm der Deutschen Buddhistischen Union (DBU) u. a. mit den Themen:
    Buddhismus im Dialog mit den Religionen, Philosophie und westliche Wissenschaft, Ökonomie, Umwelt, Gewalt, Krieg und Frieden, Gesellschaft und Soziales,…
  • 2005 Einführungsseminar und Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation bei Ingrid Holler und Andi Schmidbauer
  • Berufliche Auszeit von 8/03 – 7/04 mit mehrmonatigem Achtsamkeitstraining und Indien-/Sri Lanka-Aufenthalt
  • Trainererfahrung im Arbeitsamt bzw. in der Bundesagentur für Arbeit seit 1998
  • 10/94 – 3/95 Fernunterricht der AKAD mit dem Thema „Arbeitsrecht“
  • Erfahrung mit Gruppeninformationsveranstaltungen seit 1992
  • Arbeitsvermittlerin für verschiedene Personen- und Berufsgruppen von 1990 bis 2007